Mit jedem Tag kannst du deine Realität ändern und so ein Leben nach deinem Wunsch erreichen.

Du willst ein glückliches Leben?

Ein Leben nach deinem Wunsch erschaffen?

Dann ändere jetzt deine Realität!

So entsteht deine Realität

Es sind 5 Faktoren, welche deine Realität und dein Leben bestimmen.
1. Glaubenssätze, 2. Geist, 3. Körper, 4. Verhalten, 5. Erfahrungen

Deine Realität

Ein Beispiel erklärt

Der Kreislauf der 5 Faktoren (F1 – F5) entscheidet in deiner Realität über Erfolg oder Misserfolg. Einschränkend oder fördernd, glücklich oder unglücklich.
Du bereitest dich auf eine Prüfung vor und glaubst (F1 = Glaubenssatz) du schaffst die Prüfung nicht. Dies weil du nicht mehr viel Zeit zum lernen hast. Deine Innere Stimme (F2 = Geist) redet dir ein das du es nicht schaffst. Du machst dir negative Gedanken (F2 = Geist) und signalisierst deinem Gehirn (F3 = Körper) und Nervensystem bereits dadurch, das ein Misserfolg zu erwarten ist.

Du fühlst (F3 = Körper) dich unwohl schläfst unruhig. Deine Zuversicht sinkt, du bist dadurch nicht motiviert dich zu Bemühen (F4 = Verhalten). Mit wenig Überzeugung und Selbstbewusstsein gehst du an die Prüfung. Du fällst durch und machst eine unbefriedigende Erfahrung (F5 = Erfahrung). Dein negativer Glaube (F1 = Glaubenssatz) an den Misserfolg hat diesen bestärkt. Die Folge: Eine abwärts gerichtete Spirale. Du kannst nur einen begrenzten Teil deines Potentiales abrufen. Und Misserfolg führt beim nächsten Mal vermutlich wieder zu Misserfolg.

„Freiheit ist seine wahre Natur zu erkennen und danach zu leben“

Die 5 Faktoren kurz erklärt

Deine Glaubenssätze-Überzeugungen bestimmen zu einem grossen Ausmass über das, was du kannst oder nicht kannst. Sie bestimmen wie du denkst. An was du glaubst oder nicht glaubst. Deine Einstellung, was du für möglich oder unmöglich hältst. Beispiel Glaubenssatz: Ich bin stolz darauf, wer ich bin.

Die Art und Weise wie deine Gedanken organisiert sind. Deine bewusst und unbewusst gedachten inneren Bilder, die im Kopf entstehen. Aber auch deine innere Stimme. Deine Gedanken haben direkten Einfluss auf deinen Körper.

Mit deinem Körper und deinen Sinnen erlebst du die Welt. Geist und Körper stehen immer miteinander in Verbindung. Stell dir vor, dir passiert etwas peinliches. Ein Gedanke entsteht in dir und in Sekundenbruchteilen ist dein Gesicht gerötet. Deine Körperhaltung, deine Atmung, Herzschlag ändert sich.

Dein Verhalten und ist das Ergebnis des Zustandes, in dem du dich befindest. Bist du im ängstlichen Zustand, verhältst du dich ganz anders als jemand mit viel Selbstvertrauen.

Mit deinem Körper und deinen Sinnen (hören,sehen, fühlen, schmecken, riechen) erfährst du jeden Tag. Diese Erfahrungen und all deine Erlebnisse bestimmen deine Glaubenssätze-Überzeugungen und somit den Sinn wie du die Welt, deine Realität siehst.

Ändere jetzt dein Leben

Die Lösung

Du bist dir jetzt die 5 Faktoren bewusst, die deine Realität beeinflussen. Nun kannst du aktiv auf deine Realität Einfluss nehmen. Wie das funktioniert und dir zu einem deiner Themen hilft, zeige ich dir gerne.

Meine Kompetenzen